Kategorien
Tipps

Sprachmemos: iPhone, iPad, Mac und Apple Watch als Aufnahmegeräte

Mit der Sprachmemos-App kannst du auf iPhone, iPad, Mac, MacBook und Apple Watch unkompliziert Audioaufnahmen erstellen. Dein Apple-Geräte werden so zu Diktiergeräten, mit denen du persönliche Notizen, Ideen, Besprechungen, Vorlesungen, Musik und vieles mehr aufzeichnen kannst. Alles, was du machen musst, ist dir die Sprachmemos-App auf deinen Geräten zu installieren, falls sie nicht bereits vorhanden ist.

Aufnahmen erstellen

  1. Tippe auf den roten Knopf, um deine Aufnahme zu starten.
  2. Du kannst die Aufnahme auch pausieren und wieder fortsetzen.
  3. Tippe abermals auf den roten Knopf bzw. auf den Fertig-Button, um die Aufnahme zu beenden.
  4. Deine Aufnahme wird entweder unter dem Namen „Neue Aufnahme“ oder unter dem Namen deines Standorts gesichert, sofern du in den Einstellungen die Option „Ortsabhängige Benennung“ aktiviert hast.

Aufnahmen anhören

  1. Wähle die Aufnahme aus, die du dir anhören möchtest.
  2. Neben dem Play-Button kannst du auch 15 Sekunden vor- bzw. zurückspulen.

Aufnahmen umbenennen, löschen, sortieren und optimieren

  1. Tippe auf die Aufnahme, wenn du sie umbenennen oder löschen möchtest.
  2. Am iPhone, iPad, Mac und MacBook kannst du die Aufzeichnungen auch mittels Ordnern sortieren.
  3. Am iPhone, iPad, Mac und MacBook lassen sich die Audioaufzeichnungen auch noch nachbearbeiten. Es gibt die Möglichkeit das Wiedergabetempo der Aufzeichnung zu verändern, stille Bereiche zu überspringen und die Aufnahmequalität zu optimieren. Weiters kannst du Bereiche ersetzen oder die Aufnahme vorne oder hinten kürzen.

Sprachmemos synchronisieren

Du kannst deine Aufzeichnungen über Apples iCloud synchronisiert und somit auch auf deinen anderen Apple-Geräten darauf zugreifen. Voraussetzung ist natürlich, dass du überall mit derselben Apple-ID angemeldet bist und iCloud überall aktiviert ist.